DAS

Zielgruppe

Inhaber eines universitären Hochschulabschlusses mit idR Berufserfahrung. Unter besonderen Voraussetzungen ist die Zulassung auch ohne Universitätsabschluss möglich.

Ziel

Erwerb vertiefter Kenntnisse in einem oder mehreren rechtswissenschaftlichen Bereichen. Die Einmaligkeit dieses Weiterbildungsstudiengangs besteht unter anderem darin, dass der Studienplan individuell nach gewähltem Schwerpunkt zusammengestellt werden kann.

Umfang, Dauer, Kosten

Umfang: Insgesamt minimal 30 ECTS: Leistungsnachweise über minimal 25 ECTS und Diplomarbeit 5 ECTS. Die wählbaren Fächer des Weiterbildungsstudienprogrammreglements vom 22.03.2012 entnehmen Sie bitte den Anhängen 1, 2, 3 des Studienplans vom 16.10.2014.
Dauer: maximal 3 Jahre (berufsbegleitend)
Kosten: CHF 9‘000.00 (exklusiv Studienliteratur)

Anmeldung, Anmeldefrist

Anmeldung: Schriftlich unter Beibringung der gemäss Art. 13 des Reglements für das Weiterbildungsprogramm in Rechtswissenschaft vom 22.03.2012 geforderten Unterlagen, eines Studienplanentwurfes sowie des Anmeldeformulars zur Weiterbildung, an: Frau Eva V. Laederach.
Anmeldefrist: Frühjahrssemester 31. Januar / Herbstsemester 15. August

Leistungskontrollen

Die Informationen betreffend Leistungskontrollen wurden verschoben: Studium > Leistungskontrollen (09.07.2018).

Diplomarbeit

Die formellen Richtlinien sind analog derer für Masterarbeiten: Richtlinien Masterarbeit vom 15.05.2008 (PDF, 16KB).

Zusätzliche Angaben

  • Keine Einreichungsfrist gemäss vorgenannten Richtlinien; Verfassungszeit (ca. 20 Wochen), Abgabetermin, Themenwahl und Umfang der Arbeit (ca. 30-40 Seiten) erfolgen in Absprache mit der/dem Dozierenden.
  • IdR Verfassung der Arbeit bei der/dem für das Nachdiplomstudium zugewiesenen Dozierenden. Nach vorgängiger Absprache mit der Studienleitung und der Programmleitung können Ausnahmen bewilligt werden.

Diplomfeier

Jeweils im Mai und November

Nächste Diplomfeiern: 9. November 2018 / 3. Mai 2019

Die School of Criminology, International Criminal Law, Corporate Crime and Criminal Policy (SCIP) bietet fachspezifische Studiengänge in Kriminologie und Internationalem und Wirtschaftsstrafrecht an. Die Lehrgänge führen zu universitär diplomierten Abschlüssen und Titeln.

  • DAS: Diploma of Advanced Studies in Criminology, Universität Bern (DAS Crim Unibe)

Das NDS MiG richtet sich an höhere Kader aus allen Bereichen des Gesundheitswesens und der Gesundheitspolitik. Es ist Teil des Weiterbildungsprogramms im Gesundheitswesen, welches gemeinsam von der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Medizinischen Fakultät der Universität Bern getragen wird.

Weitere Informationen