Mobilität Outgoing

Den Studierenden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät steht ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung, ein bis zwei Semester an einer anderen Universität im In- und Ausland zu studieren. Es bestehen Mobilitätsangebote für einzelne Vorlesungen oder Gastsemester in der Schweiz, im europäischen Ausland und weltweit.

Die Möglichkeit der Anrechnung auswärts erworbener Leistungsnachweise ans MLaw-Studium muss vor dem Aufenthalt mit dem Dekanat Frau Pia Sgier abgeklärt werden. Details dazu finden Sie unter Informationen betreffend Anrechnung von Noten.

Bitte beachten: Die Hälfte aller Wahlfächer im Umfang von bis zu 35 ECTS-Punkten kann an einer auswärtigen Rechtsfakultät gemacht werden. Die Grundsätze sind in Art. 9 des Studienreglements vom 21. Juni 2007 mit Änderungen bis 22. Mai 2014 geregelt.

 

Weitere Informationen zur Mobilität innerhalb der Schweiz finden Sie hier: Mobilität in der Schweiz Outgoing 

Um die Anrechnung der Veranstaltungen abzuklären, welche Sie an der Gastuniversität belegen möchten, benötigen wir aus dem offiziellen Vorlesungsverzeichnis folgende Angaben: Titel, Inhaltsbeschreibung, Dozent/-in, Wochenstunden, ECTS und Studienstufe.
Diese Angaben sind per E-Mail an Frau Sylvia Kilchenmann, Dekanatsvorsteherin, zu senden.

 

Das Swiss European Mobility Austauschprogramm SEMP (früher Erasmus) erlaubt den Studierenden, ein oder zwei Semester an einer europäischen Partneruniversität zu absolvieren. Es bietet Gelegenheit, Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, ein erweitertes fachliches Angebot zu nutzen, neue Kontakte zu knüpfen und eine neue Umgebung zu entdecken. Die RW-Fakultät verfügt über mehr als 100 Studienplätze pro Jahr in verschiedenen europäischen Ländern. Das SEMP-Austauschprogramm unterstützt Sie dabei mit einem Stipendium von ca. CHF 1'900.-- pro Semester. Die für das Studium in Bern bewilligten Stipendien werden auch für den Auslandsaufenthalt gewährt.

Mehr Informationen erhalten Sie von:

Frau Monika Scherler
Universität Bern
Dekanat der RW-Fakultät
Büro: D034 (EG)
Schanzeneckstrasse 1
Postfach
CH-3001 Bern

Sprechstunden: Montag und Donnerstag Nachmittag, nach vorheriger Vereinbarung.

Fachabkommen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Für Masterstudierende der Universität Bern besteht überdies die Möglichkeit, sich für einen Studienplatz an der Cornell Law School in Ithaca (New York/USA), University of Illinois College of Law in Champaign (Illinois/USA),  St. Louis University School of Law in St. Louis (Missouri/USA), University of British Columbia Peter A. Allard School of Law in Vancouver (Kanada), und der National Law School of India University in Bangalore (Indien) zu bewerben.

Für diese Austauschprogramme werden im akademischen Jahr 2022/23 wieder Studierende der Universität Bern nominiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass es aufgrund der Unsicherheiten infolge der Covid-19 Pandemie seitens der Partneruniversitäten kurzfristig zu Stornierungen kommen kann. Interessierte Studierende sollten daher auch eine Ersatzplanung vornehmen und darauf vorbereitet sein, flexibel zu sein.

Anmeldefrist

Anmeldefrist ist jeweils der 1. Februar für das folgende akademische Jahr (für Herbst- und Frühjahrssemester).

  • für Swiss European Mobility Unis: Als erstes die Online Anmeldung bei UniBE International ausfüllen und das Bewerbungsformular ausdrucken. Zusätzlich das Anmeldeformular SEMP (s. Formulare und Informationen betr. Anmeldung sowie Anrechnung von Noten) ausfüllen und mit allen Beilagen sowie Bewerbungsformular der Abteilung UniBE International an uns schicken.
  • für USA/Kanada/Indien: Anmeldeformular herunterladen, (s. Formulare und Informationen betr. Anmeldung sowie Anrechnung von Noten) und mit den verlangten Dokumenten an uns schicken.
  • Anmeldefrist ist jeweils der 1. Februar für das folgende akademische Jahr (s. Formulare und Informationen betr. Anmeldung sowie Anrechnung von Noten).

 

Zusätzlich zu den erwähnten Programmen verfügt die Universität Bern noch über verschiedene andere Abkommen für Lehre und Forschung, welche z.T. für alle Studierende der Uni Bern zugänglich sind. Mehr erfahren Sie bei UniBE International. Falls Sie an einem Aufenthalt an einer ausländischen Universität mit einer Rechtsfakultät interessiert sind, kontaktieren Sie als erstes die zuständige Person der UniBE International. Um die Anrechnung der Veranstaltungen abzuklären, welche Sie an der Gastuniversität belegen möchten, benötigen wir aus dem offiziellen  Vorlesungsverzeichnis folgende Angaben: Titel, Inhaltsbeschreibung, Dozent/-in, Wochenstunden, ECTS und Studienstufe. Diese Angaben sind per E-Mail an Frau Sylvia Kilchenmann, Dekanatsvorsteherin, zu senden.